Hähnchengeschnetzeltes mit Fenchelgemüse

Hähnchengeschnetzeltes mit Fenchelgemüse

Hähnchenfilet das langsam in einer Honig-Sojasaucen Marinade vor sich hin schmurgelt und in knackigem Paprika, Zucchini und Fenchel eingebetet ist. Na – das klingt doch nach einem tollen Feierabendessen. Der Fenchel gibt dem Gericht eine wunderbare, nicht alltägliche Note, ohne zu dominant im Geschmack zu werden. Meine Kids haben das Gericht sehr gemocht und samt dem Fenchel ratzepuzt aufgegessen!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 EL Butter
  • 150 ml Hühnerbrühe, instant
  • 1/2 Becher Creme fraiche
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt

Marinade:

  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Honig
  • 1 fein geschnittene Knoblauchzehe
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • Pfeffer
1
Alle Zutaten der Marinade gut miteinander verrühren. Das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden, mit der Marinade vermengen und zugedeckt, bei Zimmertemperatur, 20 Minuten ruhen lassen.
2
Die Paprika, sowie die Zucchini in nicht zu kleine Würfel schneiden. Beim Fenchel großzügig die äußeren Schichten entfernen und anschließend in dünne Streifen schneiden.
3
In einer Pfanne 2 EL Sonnenblumenöl erhitzen und das Hähnchenfleisch mit der Marinade runderherum kurz anbraten. Danach das Fleisch auf einen Teller geben.
4
1 EL Butter im Bratenrückstand aufschäumen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten braten. Danach salzen. Das Fleisch wieder zum Gemüse geben, mit der Hühnerbrühe aufgießen und aufkochen lassen. Hitze zurücknehmen und 2 Minuten köcheln lassen. Creme fraiche einrühren und bei sehr geringer Hitze weitere 2 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit fein geschnittner Petersilie bestreuen.
5
Dazu schmecken sehr gut, in Butter geschwenkte, Bandnudeln oder einfach eine Scheibe knuspriges Baguette.
Wenn kein Fenchel zu bekommen ist, schmeckt das Gericht auch sehr gut ohne!

Kommentare:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>