Lasagne_1024_683

Lasagne

Lasagnerezepte gibt’s ja wie Sand am Meer – dieses hier ist mein persönlicher Favorit. Die Mengen reichen für eine große Auflaufform, denn wenn ich schon Lasagne koche dann gleich auch ein paar Portionen für die Tiefkühltruhe. Sollte mich dann irgendwann der Hunger packen, wenn ich wenig Zeit zum Kochen habe, gebe ich etwas Tomatensoße in eine feuerfeste Form, lege eine Portion tiefgekühlte Lasagne darauf und schiebe das Ganze für 30 Minuten, bei 200° in den Ofen. Schneller ist der Pizzaservice auch nicht!

Zutaten:

  • 2 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 3 Dosen geschälte, gehackte Tomaten
  • ¼ l Weißwein
  • ¼ l Fleischbrühe (geht auch Instant)
  • Salz, Pfeffer
Bechamelsauce:
  • 100g Butter
  • 100g Mehl
  • 1,5 Liter Milch
  • Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 200g Parmesan (frisch gerieben)
  • ca. 2 Packungen Lasagneblätter (ohne Vorkochen!)
  • 200 g Mozzarella in dünne Scheiben geschnitten
1
Backofen auf 180° vorheizen.
2
Gemüse schälen und putzen und dann in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse im erhitzten Olivenöl anbraten dann das Hackfleisch dazugeben und solange weiter braten bis es krümelig ist. Oregano zugeben. Tomaten, Weißwein und Brühe zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend bei mittlerer Hitze (ohne Deckel) ca. 30 Minuten schmoren.
3
Für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl dazugeben und unter ständigem rühren, goldgelb werden lassen. Nach und nach die Milch mit dem Schneebesen unterrühren, dann die Sauce bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Hälfte des Parmesans in die Bechamelsauce rühren. Achtung: Die Sauce brennt sehr, sehr leicht an, darum immer rühren!
3
Eine große Auflaufform mit etwas Bechamelsauce ausstreichen, dann die Lasagne wie folgt schichten: Nudelplatten, Sugo, ein paar Scheiben Mozzarella und zum Schluss Bechamelsauce. Die letzte Schicht sollte Bechamelsauce sein und dann den Auflauf mit der zweiten Hälfte des Parmesans bestreuen. Ungefähr 40 Minuten im Ofen backen.
Vor dem Anschneiden 10 Minuten durchziehen lassen.

Kommentare:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>