Ricotta-Beeren Muffins

Ricotta – Beeren Muffins

Diese Muffins sind erfrischend und leicht. Der Ricotta macht sie sehr cremig und saftig und die Beeren steuern eine angenehme Säure bei. Die Küchlein sind in 15 Minuten im Rohr. Sie eignen sich also auch, um sie am Sonntagmorgen frisch für einen Brunch zu machen. Überhaupt gilt: Muffins schmecken am Besten an dem Tag, an dem sie gebacken wurden!

Zutaten für 12 Stück:

  • 150g Ricotta
  • 1/8 l Milch
  • 1 EL Vanillezucker
  • 60g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 250g Mehl, glatt
  • 1 TL Backpulver
  • 200g TK-Beerenmix
1
Den Backofen auf 180° vorheizen und ein 12-er Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
2
Milch, Vanillezucker und den Ricotta in einer Schüssel gut verrühren. Die Butter auf kleiner Flamme schmelzen (nicht bräunen!!) und ebenfalls zur Ricottmasse geben.
3
In einer weiteren Schüssel das zimmerwarme Ei und den Zucker 5 Minuten lang aufschlagen. Dann unter die Ricottamasse mengen. Das Mehl, das Salz und das Backpulver gut vermischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss die TK-Beerenmischung unterheben. Die Beeren vorher NICHT auftauen lassen.
4
Die Masse gleichmäßig auf die 12 Förmchen verteilen und bei 180°, 20-25 Minuten backen. Bevor die Küchlein aus dem Muffinblech gehoben werden noch 10 Minuten in der Form stehen lassen.
Wer kein Muffinblech hat, kann auch einfach jeweils 3 Papierförmchen inneinender stellen und dort die Masse einfüllen. Die 3-er Förmchen geben dem Teig genug Halt, sodass er seine Form bewahrt.

Kommentare:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>