Heißer Kakao mit Marshmallows

Heißer Kakao mit Marshmallows

Wir alle kennen und lieben den Geschmack von heißem Kakao. Zwei simple Dinge wie Kakaopulver und Milch verschmelzen zu etwas Wunderbarem. Trotzdem gibt es selbst bei so einem vertrauten Geschmack hin und wieder „Aha-Erlebnisse“. Ich erinnere noch den Geschmack von heißem Kakao im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Der Urlaub ist schon lang vorbei – trotzdem hat mich die Frage nie losgelassen, was um Himmels Willen die Amerikaner anders machen, um diesen speziellen Geschmack zu kreieren. Ich hab immer mal wieder was ausprobiert bin aber nie ganz draufgekommen. Zwei Zutaten hatte ich erraten – Marshmallows und ein Hauch Vanilleextrakt. Trotzdem schmeckte der Kakao noch immer nicht nach flüssigem Glück wie damals. Bis heute! Endlich hab ich das Geheimnis nämlich ganz gelüftet und gebe es sofort an Euch weiter. Ihr werdet sehen – dieser Kakao schmeckt nach Wintersonne, Glück und längst vergangenen Kindertagen und wärmt, wie eine kuschelige Decke, bis ins Herz! Ach ja – nur bitte – zuckert ihn nicht! Er ist schon sündhaft süß.

Zutaten für 2 Tassen:

  • 2 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 100ml gesüßte Kondensmilch (Geheimzutat)
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Milch
  • Marshmallows
1
Das Kakaopulver, die Kondensmilch, den Vanilleextrakt und das Salz in einen Topf geben. Mit einem Gummispatel glatt rühren, bis alle Zutaten klumpenfrei verbunden sind. Bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und nach und nach das Wasser und die Milch unterrühren.
2
Heiß in eine Tasse gießen. Klein geschnittene Marshmallows auf den Kakao setzen und langsam einrühren.
3
Genießen!
Vanilleextrakt kann man im Internet bestellen. Achtet auf gute Qualität und dass es purer Vanilleextrakt ist. Vanillearoma – wie von Dr. Oetker – ist hier nicht geeignet!

Kommentare:

  1. Köszönöm a mejedgyzésgeet, így igaz! De ez lényegében a leírásban is benne van, tehát ha kellően figyelmesen csinálja valaki, akkor rendben lesz. Leírtam már párszor, hogy kezdőknek nem kéne jailbreakelni. De ezt mindenki eldöntheti saját maga.

  2. Yes, very important for us all to be aware of this. I heard an interview with Michelle Alexander on NPR’s Fresh Air about her new book about this precise phenomenon. I was rather shocked to learn that even AFTER incarceration, there is a huge problem- those convicted of a felony (who are overwhelmingly men of color, due to the “drug war”) are legally allowed to be denied public assistance for housing and they can’t get food stamps…and it’s really hard for them to get jobs. What a disaster in the making…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>