Ananas_Kokos_Wasser

Ananas-Kokos Wasser

Ich trinke zu wenig, eigentlich dauernd. Es kostet mich enorm viel Mühe mir immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, dass ich eigentlich Flüssigkeit nachtanken sollte. Darum steht bei mir meistens auch ein Krug Wasser irgendwo in Sichtweite. Als mahnende Erinnerung sozusagen. Jetzt bin ich aber persönlichkeitstechnisch etwas schwierig gestrickt – wenn man mich andauernd ermahnt, dann hab ich erst recht keine Lust. Um mich quasi selber versöhnlich zu stimmen, packe ich die Flüssigkeiten in ein schönes Kleid. Ganz simpel: ein schöner Krug, ein paar Scheibchen Zitzrone und ein paar Minzstängel. Da trinkt man doch gleich viel lieber noch ein Gläschen. Ab und an brauche ich zusätzlich ein bisschen Dekadenz in meinem Leben, einen Hauch von Luxus und was für die gestresste Mütterseele. Dann mach ich mir etwas Besonderes. So wie das Ananans-Kokos Wasser. Alles was Du brauchst ist ein Standmixer und die paar frischen Zutaten. Ach ja sei gewarnt, Kinder lieben das Zeug auch, also genieß was Du davon kriegen kannst!

Zutaten:

  • 750ml Kokoswasser
  • 1 frische Ananas
  • 1 Hand voll Blaubeeren
  • 1 Hand voll Himbeeren
  • 2 Stängel frische Minze
  • 1 Limette
1
Von der Ananas eine ca. 2 cm dicke Scheibe abschneiden. Schälen, vierteln und den Strunk entfernen. Von den Minzstängeln die Blätter abzupfen und die Stängel wegwerfen. Kokoswasser, Ananas, Blaubeeren, Himbeeren, Minzblätter und den Saft der ausgepresseten Limette in den Mixer geben und alles cremig pürieren. In einen Krug geben und den ganzen Tag über genießen. Vorher immer wieder umrühren!
Kokoswasser gibt’s seit neuestem im Kühlregal der Supermärkte. Himbeeren und Blaubeeren gibt’s im Winter als TK-Ware mit sehr guter Qualität. Im Sommer nehme ich frische Beeren und gebe vor dem Mixen noch 6 Eiswürfel dazu, dann bekommt das Ganze eine noch cremigere Konsistenz.

Kommentare:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>